Familie Krämer

Seit über 100 Jahren

Seit über 100 Jahren sind die Krämers dem Wein und der Gastlichkeit verbunden. Großvater Karl Krämer machte sich 1907 in Mannheim als lediger Metzgermeister in der „Goldenen Gans“ selbständig. 1908 heiratete er die Pfälzer Winzertochter Marie Blaufus aus Bobenheim / Berg in der Pfalz. Seither wird in der Goldenen Gans in Mannheim – nur von Kriegszerstörung unterbrochen – Bobenheimer Wein ausgeschenkt. Daran änderte auch der frühe Tod von Marie und die Wiederverheiratung von Karl mit meiner Großmutter Elsa nichts. 

Das Wein-Gen war in der Famiie und infizierte meinen Vater Karl-Heinz. Seit 1970 bearbeitete er eigene Wein-
berge in Rauenberg und Dielheim im Kraichgau und ergänzte sein Pfälzer zum Kurpfälzer Weinangebot. 1983 wurden Weinbau und Kellerwirtschaft vom Mannheimer Gasthaus getrennt.

Aktuelle Entwicklung

Ich erwarb 1985 eine Gewerberuine, die zu Weingut, Wohnung für unsere Familie und seit 1995 auch zu Gästezimmern umgebaut wurde. Seit 2005 heißt es für einige Wochen jährlich „ausgesteckt ist“ und wir heißen Gäste in unserer Besenwirtschaft willkommen.

Seit September 2005 lassen wir unsere ökologische Wirtschaftsweise zertifizieren, so dass die dreijährige Umstellungszeit zum ökologischen Weinbau mit dem Jahrgang 2008 erfolgreich beendet ist.

Goldene Gans